Chemikalienregulierung in Non-EU

08. und 09. November 2021 - Berlin und online

Wir befinden uns in den Vorbereitungen für diese Veranstaltung, Details zur Agenda planen wir ca. drei Monate vor der Durchführung zu veröffentlichen. Wenn Sie Interesse an einem Thema haben, freuen wir uns über Ihren Input: anika.klinger@chem-academy.com

Zur Illustration des Themenspektrums finden Sie hier die Agenda der zuletzt durchgeführten Veranstaltung.

 

Themenschwerpunkte dieser Veranstaltung

  • Neuerungen in Asien und Australien
  • Vorbereitungen für einen harten Brexit
  • TSCA: Chemikalienregulierung in den USA
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiedezu REACH
  • Regulatorische Anforderungen an Polymere

 

Mit Fachbeiträgen folgender Institutionen und Unternehmen

  • Dr. Suzanne Wiandt, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Dr.-Ing. Hans-Christian Stolzenberg, Umweltbundesamt (UBA)
  • Dr. Volker J. Soballa, Evonik Industries AG
  • Petra Weber, Clariant Produkte (Deutschland) GmbH
  • Dominik Jaensch, Verband der chemischen Industrie (VCI) e.V.
  • Dr. Irmgard Winkels, Sika Deutschland GmbH
  • Dr. Katharina Strauß, knoell Germany GmbH
  • Dr. Dag Kappes, Bundesamt für Gesundheit (BAG)
  • Wiebke Sossinka, knoell Germany GmbH
  • Christine Lepisto, Chemical Safety Consulting
  • Hannah Widemann, Steptoe & Johnson LLP
  • Dr. Yvonne Zielezny, Covestro Deutschland AG
  • Dr. Hossein Esbak, Henkel AG & Co. KGaA