Pharmakovigilanz

Montag, 25. September 2017

08.30
Empfang und Ausgabe der Tagungsunterlagen

08.50
Eröffnung des ersten Tages durch den Vorsitzenden
Dr. Boris Thurisch, Leiter Geschäftsfeld Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)

09.00
Änderungen und Neuerungen in der Pharmakovigilanz – Update 2017
Dr. Boris Thurisch, Leiter Geschäftsfeld Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)

09.45
Elemente eines effektiven Pharmakovigilanzsystems aus Inspektionssicht
Dr. Kimberley Sherwood, Senior Pharmacovigilance Expert, Bonn

10.30
Kaffeepause und Networking

11.00
Herausforderungen in der Pharmakovigilanz aus Sicht eines Inspektors: Was lässt sich aus Findings lernen?
Dr. Joachim Oswald, Fachgebiet Inspektionen biomedizinische Arzneimittel, Paul-Ehrlich-Institut

11.45
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Inspektion aus Sicht der Industrie
Natascha Rippel, Leiterin Abteilung Arzneimittelsicherheit/Stellvertretende Stufenplanbeauftragte, medac Gesellschaft für medizinische Spezialpräparate mbH

12.30
Gemeinsames Mittagessen

14.00
Der Brexit: Szenarien und mögliche Folgen für die Pharma-Branche
Dr. Peter Bachmann, Senior Pharmacovigilance Expert, Bonn

14.45
Chancen und Risiken von Medical Apps
Dr. Urs-Vito Albrecht, Leiter MedAppLab, Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik an der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover (PLRI)

15.30
Kaffeepause und Networking

16.00
Risikominimierung durch Educational Material
Dr. Elizabeth Storz, Referentin Arzneimittelsicherheit, Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

16.45
Interne und externe Audits in der Pharmakovigilanz
Dr. Bianca Scholz, Geschäftsführerin, ScholzPharma GmbH

17.30
Zusammenfassung durch den Vorsitzenden

18.00
Abendveranstaltung
Im Anschluss an das offizielle Programm lädt die Chem-Academy zu einem gemeinsamen Abend ein. Nutzen Sie die ungezwungene Atmosphäre, um wertvolle Kontakte zu vertiefen.

 

Dienstag, 26. September 2017

08.30
Eröffnung des zweiten Tages durch den Vorsitzenden
Dr. Boris Thurisch, Leiter Geschäftsfeld Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)

08.45
Rechtliche Aspekte in der Pharmakovigilanz
Dr. Kerstin Brixius, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, KANZLEI AM ÄRZTEHAUS – FREHSE MACK VOGELSANG

09.30
Die Bedeutung von Social Media und Medical Apps für die Pharmakovigilanz
Dr. Dieter Barth, Abteilung Recht & Compliance Deutschland/Schweiz, MSD Sharp & Dohme GmbH

10.15
Kaffeepause und Networking

10.45
Projekterfahrungen mit Social Media in der Pharmakovigilanz
Heike von Treichel, Head of Drug Safety Germany, Merck Serono GmbH

11.30
Risk Management Plans (RMPs) und PSURs
Dr. Tiziana von Bruchhausen, Senior Safety Writer, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

12.15
Gemeinsames Mittagessen

13.45
Umgang mit Medication Errors in der Pharmakovigilanz
Dr. Claudia Kayser, Abt. Pharmakovigilanz/AMTS (Arzneimitteltherapiesicherheit), BfArM Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

14.30
Referrals: Lessons learned anhand des Valproat-Verfahrens
Kirsten Jost, Leitung Pharmakovigilanz, Desitin Arzneimittel GmbH

15.15
Kaffeepause und Networking

15.45
Pharmakovigilanz für Biosimilars
Dr. Uwe Gudat, Head of Safety Biosimilars, Merck Group Switzerland

16.30
Zusammenfassung durch den Vorsitzenden

16.45
Ende der Fachtagung

 

nach oben